Katholischer Religionsunterricht

 

„Was ist der Mensch?“
„Wer bin ich?“
„Woher komme ich?“
„Wohin gehe ich?“
“Wie soll ich handeln?”

Unser Menschsein steht im Zentrum des Unterrichts, aus dem heraus wir im Unterricht versuchen, die verschiedenen Themen im Austausch zu entfalten.

Im Unterrichtsfach Katholische Religion behandeln wir Themen aus biblischen, christlichen, katholischen, ökumenischen, überkonfessionellen, religionswissenschaftlichen, philosophischen, psychologischen, ethischen, moralischen, historischen, aktuellen, postmodernen,  kunstgeschichtlichen, musikgeschichtlichen, architektonischen, je persönlichen, eigenverantwortlichen, kreativen, kritischen, konträren, ambivalenten, gesellschaftlichen, politischen, gruppendynamischen, globalen, sprachlichen, theaterpädagogischen und vielen anderen Perspektiven.

Basis des Unterrichts ist das Bemühen um gemeinsame Reflektion und persönlichen Austausch in einer respektvollen und wertschätzenden Atmosphäre.

Wir bemühen uns, verschiedene Methoden zu variieren.
In prozessorientierten, ergebnisoffenen Unterrichtseinheiten lassen wir uns auf ein Thema ein und geben uns Zeit für persönliche Entwicklung.
Eigene Recherche ist wichtig für nachhaltiges Lernen.
Frontalunterricht kann in kurzer Zeit viel Inhalt vermitteln.
Gruppenarbeiten fördern Synergien.
Selbstgewählte Zugänge zu einem Themenfeld ermöglichen ein persönliches Statement.

Projekte, die wir, wenn es möglich ist, durchführen:
- Besuch des jüdischen Museums in Hohenems
- Besuch der jüdischen Gemeinde in St. Gallen
- Besuch des buddhistischen Zentrums Letzehof in Feldkirch
- Studientag an der Katholischen Fakultät der Universität Innsbruck
- Studientag am Institut für Komparatistik der Universität Innsbruck
- Studientag am MCI in Innsbruck zu Menschenrechten und EMRK
- Einladung des Caritasdirektors Dr. Walter Schmolly.
- …

Wir Lehrpersonen geben gerne Auskunft:
Mag. Anton Brugger (RK, ME)
Mag. Kathrin Rützler (RK, Sozialnetworkerin)
Mag. Michael Unterholzner (RK, ETH, Freifach Schulmediation, Sozialnetworker)