Das BG Gallus ist eine AHS (allgemeinbildende höhere Schule), das bedeutet

  • breites Fundament an Wissen und Fertigkeiten
  • das Wissen vernetzen und übertragen
  • entwickeln einer hohen Sprachkompetenz ( Fremd- und Muttersprache)
  • Studierfähigkeit nach allen Richtungen
  • entwickeln von Sozialkompetenzen (Public Service in den 6. Klassen)

Das BG Gallus ist ein „ Neusprachliches Gymnasium“, das heißt

  • Englisch ab der ersten Klasse, Französisch oder Latein ab der dritten Klasse wahlweise
  • Spanisch, Italienisch als Wahlpflichtfach ab der 6. Klasse

Am BG Gallus wollen wir, …

  • die Entwicklung unserer Schülerinnen und Schüler zu selbstbewussten und gemeinschaftsfähigen jungen Menschen möglichst breit unterstützen
  • sie befähigen, ihr Verantwortungsbewusstsein für sich selbst und ihre Umwelt zu stärken

Am BG Gallus gibt es, …

  • die „Unterstufe GALLUS“ - ein erfolgreiches, reformpädagogisches Konzept, mit eng zusammen arbeitenden LehrerInnenteams, Teamarbeit, Freiarbeitsschiene, Individualisierung. Mit Eingangsphase und vielen weiteren pädagogischen  Neuerungen.

Am BG Gallus gibt es, …

  • eine Vielfalt pädagogischer Methoden (unterschiedliche Lern- und Sozialformen, Projekte, Einbeziehung außerschulischer ExpertInnen)
  • Projektwochen, Wienwochen, Wintersportwochen, Sprachreisen und viele Exkursionen
  • Förderkurse in vielen Fächern, Lernbetreuung am Mittwoch
  • breites Angebot an Beratung zu vielen schulischen und persönlichen Angelegenheiten
  • das verpflichtende Sozialprojekt „Public Service“ für die SchülerInnen der 6. Klassen (Arbeit in sozialen Einrichtungen)
  • Qualitätssicherung durch Feedbackkultur

Das alles ist möglich am BG Gallus, durch …

  • einen engagierter Lehrkörper mit hohem pädagogischen Verantwortungsbewusstsein
  • eine aktive, gut funktionierende  Schulpartnerschaft (SGA)
  • eine offen kommunizierende, deutlich wahrgenommene Schulleitung
  • ein serviceorientiertes Sekretariat
  • ein menschenfreundliches, persönliches Schulklima